TINA TONAGEL

 


ELEKTRO MURMEL CITY

motorisierte Papphäuser mit Lichtschranke

Wenn eine Murmel durch das Tor rollt, unterbricht sie eine Lichtschranke und erweckt das Häuschen zum Leben: Es erklingt eine Zufallsmelodie und ein Motor dreht irgendein aufgeklebtes Element für ein paar Sekunden im Kreis.

Der Workshop besteht aus drei Teilen: zuerst wird die Elektronik gelötet und getestet, anschließend wird anhand einer Schablone aus Tonpapier die grundlegende Architektur gefaltet und die Elektronik dort eingebaut.
Wenn alles funktioniert, können die Teilnehmer*innen ihre Häuschen individuell gestalten.